einloggen  |  Warenkorb ist leer
CART MESSAGE CONTAINER

Shop-Kategorien

Bestellungen im Online-Shop können in der Central Apotheke Ravensburg abgeholt werden, oder im näheren Bereich unserer Apotheke (PLZ 88212, 88250, 88214, 88281, 88287, 88213, 88278 und 88289) von unserem Botendienst geliefert werden. Bestellungen können nicht darüber hinaus versendet werden.

MEDYN Filmtabletten

MEDYN Filmtabletten
Abbildung ähnlich
22,53 €
in den Warenkorb
Größe: Grundpreis: 0,23 € / 1 St
PZN: 7250303 Hersteller: MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG

Beschreibung:

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient! Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Zusammensetzung

1 Filmtablette enthält als arzneilich wirksame Bestandteile: Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6) 8 mg, Folsäure 0,2 mg, Cyanocobalamin (Vitamin B12) 0,01 mg
Sonstige Bestandteile
Lactose-Monohydrat, Povidon K30, Crospovidon, Magnesiumstearat, Maltodextrin, Natriumcitrat, Citronensäure-Monohydrat, Hypromellose, Mikrokristalline Cellulose, Macrogol 400 und 6000, Macrogolstearat 400, Talkum, Farbstoffe E 171 und E 110. Darreichungsform und Inhalt
1 Packung enthält 100 Filmtabletten (N3) Stoff- oder Indikationsgruppe Vitamine Hersteller
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn, Tel.: 02371/937-0, Fax: 02371/937-329, www.medice.de, e-mail: info@medice.de Anwendungsgebiete Zur Vermeidung erhöhter Homocystein-Werte, bedingt durch Vitaminmangel. Gegenanzeigen Wann dürfen Sie Medyn nicht anwenden?
Bei Megaloblasten-Anämie infolge eines isolierten Vitamin B12-Mangels, z.B. infolge Mangels an Intrinsic-Faktor (Blutarmut), bei isoliertem Folsäure- Mangel.
Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Nach bisherigen Erkenntnissen bestehen keine Bedenken gegen eine Anwendung von Medyn in der Schwangerschaft und Stillzeit. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen Sie beachten? Bei langfristiger Einnahme von Tagesdosen über 50 mg Vitamin B6 sowie bei kurzfristiger Einnahme von Dosen im Grammbereich wurden Kribbeln und Ameisenlaufen an Händen und Füßen (Anzeichen einer peripheren sensorischen Neuropathie, bzw. von Paraesthesien) beobachtet. Wenn Sie Kribbeln und Ameisenlaufen bei sich beobachten, wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt. Dieser wird die Einnahmemenge überprüfen und wenn nötig das Medikament absetzen. Wechselwirkungen
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Medyn oder werden in ihrer Wirkung beeinflusst?
Therapeutische Dosen von Pyridoxinhydrochlorid können die Wirkung von L-Dopa abschwächen. Es bestehen Wechselwirkungen mit INH, D-Penicillamin, Cycloserin. Die Wirkungen von Folsäureantagonisten können durch Medyn abgeschwächt bis aufgehoben werden. Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können. Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung Wieviel von Medyn und wie oft sollten Sie Medyn anwenden? Wie und wann sollten Sie Medyn anwenden? Wie lange sollten Sie Medyn anwenden? Soweit nicht anders verordnet, sollen 3 Filmtabletten gleichmäßig über den Tag verteilt eingenommen werden.
Nebenwirkungen
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Medyn auftreten? Vitamin B6: Im angegebenen Dosisbereich für die Vorbeugung und Behandlung eines Vitamin B6-Mangels sind keine Nebenwirkungen bekannt. Tagesdosen über 50 mg können eine periphere sensorische Neuropathie (Erkrankung der Nerven mit Kribbeln und Ameisenlaufen) hervorrufen (s. Warnhinweis). Folsäure: Durch Folsäure kann es bei der Gabe hoher Dosen selten zu gastrointestinalen Störungen (Magen/Darm-Störungen), Schlafstörungen, Erregung und Depression kommen. Vitamin B12: In Einzelfällen wurde über Akne, ekzematöse oder urtikarielle Arzneimittelreaktionen (Hautquaddeln) sowie über anaphylaktische oder anaphylaktoide Reaktionen (Überempfindlichkeitsreaktionen) berichtet. Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Im äußerst seltenen Fall eines allergischen Schocks sind die in diesem Fall notwendigen allgemeinen Notfallmaßnahmen zu ergreifen. In anderen Fällen von leichten Unverträglichkeitsre

Andere Kunden haben auch dies gekauft

ACC akut 600 Brausetabletten
zum Produkt
ACC akut 600 Brausetabletten
Abbildung ähnlich
0,61 €/1 St
40 St
24,34 €
IBEROGAST flüssig
zum Produkt
IBEROGAST flüssig
Abbildung ähnlich
38,75 €/100 ml
100 ml
38,75 €
REGENAPLEX Nr.26 c Tropfen
zum Produkt
REGENAPLEX Nr.26 c Tropfen
Abbildung ähnlich
90,33 €/100 ml
15 ml
13,55 €
REGENAPLEX Nr.48 a Tropfen
zum Produkt
REGENAPLEX Nr.48 a Tropfen
Abbildung ähnlich
90,33 €/100 ml
15 ml
13,55 €
REGENAPLEX Nr.50 a Tropfen
zum Produkt
REGENAPLEX Nr.50 a Tropfen
Abbildung ähnlich
90,33 €/100 ml
15 ml
13,55 €
REGENAPLEX Nr.50 b Tropfen
zum Produkt
REGENAPLEX Nr.50 b Tropfen
Abbildung ähnlich
90,33 €/100 ml
15 ml
13,55 €

Ihr Warenkorb

Warenkorb ist leer
nach oben